Über uns

Nathalice Cardoso ist eine brasilianische Bibliothekarin und Forscherin mit 12 Jahren Berufserfahrung. Sie war Bundeskanzler-Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung (2019-2020) und Gastwissenschaftlerin an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg). Seit 2014 ist sie Mitglied der Forschungsgruppe der Bundesuniversität des Bundesstaates Rio de Janeiro “ Öffentliche Bibliotheken in Brasilien: Reflektion und Praxis“.

Dieser Kalkulator ist eines der Ergebnisse ihrer Forschung zum Thema „Soziale Verantwortung der Bibliothekswissenschaft beim Wandel der Gesellschaft zur Erreichung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDGs)“. Sein Zweck ist es, Einblicke in das Thema zu geben, um mehr Bibliothekarinnen und Bibliothekare zu ermutigen, über Maßnahmen und Aktionen nachzudenken und diese in Bibliotheken umzusetzen.

Öffentliche Bibliotheken sind relevante Kultureinrichtungen und Bildungsräume mit dem Auftrag, den freien Zugang zu Informationen zu gewährleisten. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Erfüllung der 2030-Ziele der Agenda für nachhaltige Entwicklung. Gesellschaften, in denen es für jeden möglich ist, jederzeit die benötigten Informationen zu erhalten, sind besser in der Lage, Armut und Ungleichheit zu bekämpfen, die Gesundheit ihrer Bevölkerungen zu verbessern und Kultur, Forschung und Innovation zu fördern. Nicht nur der öffentliche Zugang zu Informationen ist wichtig, sondern auch die Nutzung der Bibliothek als Begegnungsstätte für Bildung, Workshops, Vorträge, Ausstellungen, Kurse, etc.

Photo: Humboldt Foundation/Schulzki